New Media Competency

New Media Competency

New Media Competency

Umgang mit Kommunikation – ständig online, immer erreichbar.

Ausgangslage

Der Kunde informiert mich, er hat das Gefühl, dass seine Lehrlinge bei der Nutzung neuer Medien unbedarft, unüberlegt vorgehen. Er arbeitet in einem sensiblen Bereich in dem Datenschutz eine besondere Rolle spielt, eine Vermischung von privater und beruflicher Mediennutzung durch die Lehrlinge ist nicht gewünscht.

Problemstellung

Die Mediennutzung der Digital Natives unterscheidet sich zwar nicht grundlegend von der Mediennutzung von Digital Immigrants, die Abgrenzung zwischen “realer” und “virtueller” Welt verschwimmt aber zusehends.

Sensibilisierung der Lehrlinge (alles Digital-Natives) auf Mediennutzung, Datenschutz, Persönlichkeitsrechte, … im privaten und beruflichen Kontext.

Ziel: Bewusstsein für Gefahren, Potentiale, Chancen und Stärken bei Mediennutzung

Vorgangsweise

  • Analyse der Ausgangssituation unter besonderer Berücksichtigung von datenschutzrechtlichen Vorgaben
  • Sensibilisierung der Seminarteilnehmer auf den Umgang mit Medien und neuen Medien im Besonderen mit einer Analyse der persönlichen Mediennutzung als Ausgangspunkt
  • Vermittlung und Training der Organisationsvorgaben mit workshopartigen Sequenzen im Seminar
  • Ankern der Organisationsvorgaben mit Hilfe von Symbolen

Projekt Details

  • Projekt: Nutzung neuer Medien, Umgang mit sensiblen Daten
  • Branche: öffentlicher Dienst
  • Anzahl Berater: 1
  • Förderung: n.V. - Förderung nur für WKO-Mitglieder
  • Kosten für Kunden: EUR 1.500-
  • Projektdauer: 1 Tag
  • Tags: Unternehmensberatung, Lehrlingsseminar, Prozessbegleitung, Persönlichkeitsentwicklung, Medienkompetenz, Business, Consulting.

Lösung

1-tägiges Seminar

  • Umgang mit Medien und neuen Medien, Mediennutzung
  • Umgang mit persönlichen, vertraulichen, geheimen, ... Daten
  • Abgrenzung Anonymität, Pseudonymität und Klarnamen
  • Vermitteln der Organisationsvorgaben